Startseite  

04.07.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Craft Spirit Berlin Awards: Das sind die Gewinner 2022

Die weltbesten handwerklich produzierten Spirituosen sind gekürt



In diesem Jahr konnte die Preisverleihung der Craft Spirits Berlin Awards wieder als In-Person-Event stattfinden. Zahlreiche Wettbewerbsteilnehmer aus dem In- und Ausland waren angereist, um ihre Medaillen entgegenzunehmen – ein großes Treffen der internationalen Craft-Distillers-Szene.

Veranstaltungsort war das Säälchen, die Eventlocation des legendären Berliner Holzmarktquartiers. All jene, die es dann doch nicht nach Berlin geschafft haben, konnten die Verkündung der Ergebnisse im Live-Stream verfolgen.

Insgesamt wurden 666 Produkte aus 25 Ländern eingereicht. Damit sind die Craft Spirits Berlin Awards der größte und wichtigste internationale Wettbewerb für handgemachte Spirituosen.

Die Jurysitzung fand dezentral statt: 24 Expertinnen und Experten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Bosnien-Herzegowina, Frankreich, Ungarn, Dänemark und Großbritannien haben die Proben in nummerierten, unbeschrifteten Flaschen zugeschickt bekommen, die Bewertung erfolgte über eine digitale Plattform. Per Videochat waren die Juroren mit dem Organisationsteam in Berlin verbunden.

Neben den Auszeichnungen, die auf den Ergebnissen der Blindverkostung basieren, ehrt Craft Spirits Berlin jedes Jahr auch jene, die sich im besonderen Maße für das handwerkliche Brennen verdient gemacht haben. In fünf Kategorien wurden dafür Sonderpreise vergeben. Sie gingen in diesem Jahr nach England, Mexiko und Österreich.

Die Hauptpreise der Craft Spirits Berlin Awards 2022 wurden verliehen an Brennereien, die in der Gesamtwertung die höchste Punktzahl erreichten. Bronze gewann die Hausbrennerei Baumgartner vom Kaiserstuhl (D), Silber ging an Kuenz Naturbrennerei in Osttirol (A), und mit Gold ausgezeichnet wurde die Spezialitäten-Brennerei & Whisky Destillerie Liebl aus dem Bayerischen Wald (D).

Gerhard Liebl war definitiv der Star des Abends. Neben dem Hauptpreis „Craft Distillery of the Year 2022“ gewannen seine Spirituosen in drei Kategorien als „Best In Class“. Sein „Edelbrand Spänling 42 % vol“ erreichte die höchste Punktezahl im gesamten Wettbewerb und wurde somit mit dem Preis „Craft Spirit of the Year 2022“ ausgezeichnet.

Die Veranstalter von Craft Spirits Berlin gewährten an dem Abend auch einen Blick in die Zukunft. Geplant ist eine Online-Plattform, auf der sich Craft Distillers kostenfrei registrieren und ihre Arbeit präsentieren können. Neben dieser „Craft Spirits Berlin Community“ befindet sich eine „Craft Spirits Berlin Academy“ im Aufbau. Und diesen Sommer startet das neue Format „Craft Spirits Berlin on Tour“, ein marktähnliches Event, das die Vernetzung der europäischen Craft-Distillers-Szene stärken soll. Der Start findet am 21. Mai in Berlin statt. Danach geht es am 18. Juni nach Kopenhagen und Mitte September nach Paris.

Foto: Craft Spirits Berlin Awards 2022

 


Veröffentlicht am: 10.03.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.