Startseite  

14.08.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Knuspriges Hähnchen über knisternden Flammen

... im Geflügel-Grillkorb von Petromax



Ein ganzes Grillhähnchen zählt zur Königsklasse beim Kochen am offenen Feuer. Im Geflügel-Grillkorb von Petromax bekommt ein ganzes Huhn beim Grillen über Glut und Flammen von allen Seiten eine krosse Kruste.

Der Korb aus Edelstahl wird einfach an der Kette über der Feuerstelle oder dem Grill befestigt. Über die rundherum angebrachten Ösen hängt das Hähnchen in jeder Position sicher an Dreibein, Feuerbrücke oder Feueranker. Je mehr der Korb über dem Feuer gedreht und gewendet wird, desto gleichmäßiger wird das knusprige Ergebnis.

Außen knusprig, innen saftig

Eine Lagerfeuerküche ist mit einem Dreibein, einer Feuerbrücke oder einem Feueranker schnell eingerichtet – beim Camping, an einem Grillplatz oder mitten in der Natur. Nach dem Aufbau kann das Kocherlebnis beginnen. Beim Drehen und Wenden des Geflügelkorbs über der durchgeglühten Glut erleben Draußen-Köche die absolute Entschleunigung vom hektischen Alltag. Füllung oder Marinaden bleiben den Lagerfeuerköchen dabei selbst überlassen. Ein selbstgemachtes Gewürzöl gibt dem Hähnchen nicht nur zusätzliche Würze, sondern macht es auch noch knuspriger. Mit Ruhe und Muße genießt man schließlich den knusprig saftigen Hähnchenmoment unter freiem Himmel.

Genial einfach

Der Geflügel-Grillkorb besteht aus robusten Gitterstäben aus Edelstahl und sieben Ösen, die rundherum gleichmäßig angebracht sind. Er lässt sich über einen Verschlusshebel an der Längsseite auf- und zuklappen, sodass eine große Öffnung für das Einspannen und Herausnehmen des Hähnchens entsteht – über den integrierten Wellenverschluss kann man die Größe des Korbes an die Größe des Geflügels anpassen. Die optimale Temperatur wird über den Abstand des Korbs zu den Flammen reguliert. Je dichter der Korb über der Glut hängt, desto heißer ist die Temperatur.

Damit das Hähnchen gleichmäßig geröstet wird, wechselt man regelmäßig die Position des Geflügel-Grillkorbs. Dazu wird der Korb über die Ösen immer wieder unterschiedlich einhängt. Ein Drehwirbel sorgt dafür, dass sich der Korb um die eigene Achse drehen kann, ohne dass sich die Kette verdreht. Dank des offenen Korbgeflechts hat man den Röstgrad stets im Blick.

Vegetarier kommen mit dem Korb ebenfalls auf ihre Kosten. Auch Sellerie mit Chili-Öl oder eine Ananas bekommen über der Feuerstelle rundherum Röstaromen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. So macht der Petromax Geflügel-Grillkorb die ursprüngliche Draußen-Küche wieder ein Stück abwechslungsreicher.

 


Veröffentlicht am: 23.06.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.