Startseite  
   

25.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

CHEEZY'S KÄSE-KNIGGE

DAS UPDATE RUND UM DIE WELT DES KÄSES



Der cheezy Trendletter beleuchtet die neuesten Entwicklungen und Trends der Käsewelt. Er bietet Einblicke in die Pairings für den nächsten Apero, die French Cheese Diet und spannende Neuheiten.

WELCHER KÄSE PASST ZUM APÉRO?


Endlich ist es wieder soweit: Die Sonne scheint und das schöne Wetter lädt dazu ein, Zeit im Freien zu genießen. Was gibt es Schöneres, als am Abend draußen zu sitzen und mit den Liebsten einen gemütlichen Apéro zu genießen? cheezy Expertin Maxine Hagenbucher zeigt, wie man Käsesorten perfekt mit Wein oder Cocktails kombiniert. Unterstützung erhält sie von Lennart Rühling, dem Filialleiter von Mövenpick Wein München, mit passenden Empfehlungen.

KÄSE & WEIN

Ein geschmeidiger Weichkäse benötigt einen Begleiter, der seinen mild-würzigen Geschmack untermalt. Daher passen reife Rotweine, wie der facettenreiche Cuvée Livrone von Poggio al Tesoro oder Schaumweine wie Champagner oder Prosecco perfekt dazu. Ein seidiger Top-Reserve-Champagner, wie der Champagne Brut Vieille Réserve von Frédéric Malétrez wäre hier die ideale Wahl.

Ein würziger Hart- und Halbhartkäse, wie der Kräuterkäse oder der Bergkäse, harmoniert mit reifen und fruchtigen Weißweinen, wie dem kräftigen Pinot Blanc R Black Label des Gut Hermannsberg oder einem leichten Rotwein, wie dem spanischen Oncedo aus der Bodega Ribas del Cúa.

Zu Weißwein passen generell weichere Käsesorten wie Frischkäse, Ziegenkäse oder Weichkäse. Mit ein paar Crackers und Trauben aufgetischt, hat man schnell einen geschmackvollen Apéro. Wir empfehlen den frischen Brauneberger Ortswein  des Weingut Markus Molitor, der sich mit Geschmackstiefe und Struktur perfekt als Aperitif eignet.

KÄSE & COCKTAILS

Gin ist ein Allrounder und passt wegen seines frischen Geschmacks sehr gut zu den verschiedensten Käsesorten. Der Klassiker Gin-Tonic eignet sich perfekt als Ergänzung zu weichen und cremigen Käsesorten, da der Gin die blumige Note des Käses unterstreicht und die bittere Note des Tonic den Gaumen reinigt.

Whisky, mit seiner oft süsslichen und rauchigen Note, eignet sich gut für milden Weichkäse, aber auch für gereifte Hartkäse. Ein Old Fashioned lässt sich daher perfekt mit einer Vielzahl an Käsesorten kombinieren.

Zum Bloody Mary, also Wodka, Tomatensaft und Gewürzen, passen Käsesorten, die üblicherweise zu Tomaten serviert werden. Mozzarella und Parmesan sind eine herrliche Kombination. Perfekt dazu ist Olivenöl, das in den Drink geträufelt werden kann.

CHEEZY NEUHEITEN

Pink Queen

Liebhaber der Farbe Pink aufgepasst. Denn dieser Halbhartkäse aus dem Toggenburg schmeichelt mit seinem würzig komplexen Aroma dem Gaumen genauso wie die außergewöhnliche Farbe dem Auge.

Frauen-Käse
Der Name ist Programm und verspricht pure Power. Mit würzigen Aroma und einem starken Abgang überzeugt der Hartkäse nicht nur die Frauenwelt und macht ihn zu einem Favoriten für Käseplatten und herzhafte Gerichte.

Brie Mini Rustico
Der Brie Mini Rustico ist eine exklusive Kreation zur der Europameisterschaft und ab Juni nur bei cheezy erhältlich. Dieser kleine Brie überzeugt mit seiner cremigen Textur und macht ihn zum idealen Snack für Fussballabende.

Bio Bier Käse
Dieser Halbhartkäse wird unter Verwendung von Bio-Milch hergestellt und durch die Zugabe von Bier veredelt. Der herbe Geschmack und die cremige Konsistenz lassen nicht nur Bierliebhaber vor Begeisterung jubeln...

FRENCH CHEESE DIET
Der neuste Trend kommt, wie es der Name schon verrät, aus Frankreich. Bei dieser Diät soll man dank Rohmilch-Käse abnehmen. Ernährungswissenschaftler haben herausgefunden, dass insbesondere Rohmilch-Käse bei regelmäßigem Verzehr das Risiko für Übergewicht senkt. Rohmilchprodukte sorgen zudem für eine gesunde Darmflora, denn sie enthalten Aminosäuren, die für eine intakte Darmschleimhaut sorgen und die gesunden Bakterien der Darmflora stimulieren. So nimmt man leichter und schneller ab. Wer sagt also, dass man auf Genuss verzichten muss, um fit zu bleiben?

CHEEZY FUN FACTS
Von kuriosen Geschmacksphänomenen bis hin zu erstaunlichen Herstellungsverfahren – hier wird das Geheimnis hinter den charakteristischen Aromen und Texturen gelüftet.

Weshalb haben einige Käse eigentlich Löcher? Die Entstehung der charakteristischen Käselöcher ist nicht das Werk von hungrigen Mäusen, sondern von winzigen Bakterien. Diese speziell gezüchteten Bakterien werden zu Beginn des Käseherstellungsprozesses der Milch zugesetzt. Während des Gärungsprozesses fermentieren die Milchsäurebakterien den Milchzucker und erzeugen dabei unter anderem Kohlendioxid. Da dieses Gas nicht entweichen kann, sammelt es sich in verschiedenen Grössen von Hohlräumen in der Käsemasse an.

In der Schweiz werden mehr als 700 verschiedene Käsesorten produziert, die eine breite Palette von mild bis würzig und von weich bis sehr fest abdecken. Egal welchen Geschmack man bevorzugst, es gibt für jeden etwas Passendes.

Sogar im Weltraum wurde bereits Käse verzehrt. Im Jahr 1996 brachte der französische Astronaut Jean-Jacques Favier den Ziegenkäse Picodon mit an Bord seines Fluges mit der US-Raumfähre Columbia.

WARUM CHEEZY?

Bei cheezy wird das außergewöhnliche Käsesortiment mit großer Sorgfalt ausgewählt, um den Kunden höchste Qualität zu bieten. Die Käse stammen aus kleinen, familiengeführten Dorfkäsereien, in denen das Handwerk und die Liebe zum Produkt im Mittelpunkt stehen und nach traditionellen Methoden gearbeitet wird. Diese Verfahren bilden die Grundlage für die unvergleichliche Qualität und den einzigartigen Geschmack der Käse.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Supermärkten, in denen Massenproduktion oft die Regel ist, legt cheezy Wert auf Exklusivität und Individualität. Jeder Käse im Sortiment wird von hauseigenen Käse-Sommeliers handverlesen. Diese Experten bringen nicht nur ihr fundiertes Wissen über Käsesorten und deren Herstellungsprozesse ein, sondern sorgen auch dafür, dass nur die besten und interessantesten Produkte ins Sortiment aufgenommen werden. Darüber hinaus führt cheezy regelmäßig monatliche Verkostungen durch, um sicherzustellen, dass jeder Käse, der den Kunden angeboten wird, den höchsten Standards entspricht. Diese internen Verkostungen sind entscheidend, um die Qualität und die Geschmacksprofile ständig zu bewerten, weiterzuentwickeln und immer wieder neue und spannende Käsesorten zu entdecken.
 
Das Besondere an cheezy ist, dass viele der Käsesorten im herkömmlichen Handel nicht erhältlich sind. Dies bietet den Kunden die Möglichkeit, exklusive Käsesorten zu genießen, die sonst nirgendwo zu finden sind.

 

 


Veröffentlicht am: 29.05.2024

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.