Startseite  

27.06.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Köstliche Spezialität aus Bad Kissingen

Kissinger Oblaten aus der Bäckerei Zintl



Bad Kissingen
ist bekannt für seine heilenden Quellen, die eindrucksvolle Geschichte und Architektur, Gärten, Parks und ein idyllisch grünes Umland. Auch kulinarisch hat der Ort viel zu bieten.

Doch wer hätte gedacht, dass im Bayerischen Staatsbad süße, runde Oblaten hergestellt werden, die man ja eigentlich mit Karlsbad in Tschechien in Verbindung bringt? Seit 1937 stellt die Familie Zintl die Spezialität in Bad Kissingen her, mittlerweile in der dritten Generation. Und an der Familie Zintl liegt es auch, dass die Kissinger Oblaten mit „der Verwandschaft“ aus Tschechien gar nicht so viel gemeinsam haben.

Echte Handarbeit

Die Kissinger Oblaten sind ein feines Waffelgebäck mit Vanille- und Nussfüllung, das nach einem geheimen Familienrezept von der Oblatenbäckerei Zintl in Handarbeit mit Hilfe speziell angefertigter Maschinen hergestellt wird. „Die Anfänge der Kissinger Oblaten gehen auf das Jahr 1928 zurück. Laut einer zeitgenössischen Urkunde hat sich damals ein gewisser Franz Hauer in der Kurstadt niedergelassen“, berichtet Gabi Zintl, die 2003 in den elterlichen Betrieb eingestiegen ist. „Er stammte aus Marienbad und backte in einem Hinterhof Oblaten nach dem bekannten Karlsbader Rezept. Schon ein Jahr später wird Franz Freiberg als Hersteller genannt, bevor 1937 schließlich Konditormeister Alois Zintl (mein Opa) die Oblaten- und Waffelbäckerei übernahm. Er entwickelte seine eigene Kreation, die heutigen Kissinger Oblaten“, berichtet die gelernte Hotelfachfrau stolz. „Nachdem mein Vater die Oblatenbäckerei lange geführt hatte, war es meine Motivation den Betrieb zu übernehmen, da ich die Tradition meines Großvaters und meiner Eltern weiterleben möchte“, erzählt die 56-jährige. In der Bäckerei werden heute ausschließlich die Kissinger Oblaten hergestellt. Durch das besondere Rezept bleiben sie, anders als andere Oblaten, ca. drei Monate knusprig und sind auch nicht so süß. Die Oblaten werden nur in Bad Kissingen verkauft. „Man bekommt die Spezialität Samstag vormittags frisch gebacken an unserem Verkaufsstand auf dem Marktplatz und in einigen Spezialitätengeschäften, Cafés, Bäckereien, Lebensmittelgeschäften und der Touristeninformation“, informiert Zintl.

Original made in Bad Kissingen


Die Oblaten finden bei Gästen wie auch Einheimischen großen Anklang. „Bad Kissingen ist als Kurstadt sehr gut besucht, und viele Gäste möchten ein besonderes Mitbringsel oder Andenken mit nach Hause nehmen. Da eignen sich die Oblaten wunderbar, denn sie sind noch einige Monate haltbar“, so Gabi Zintl, die sich in Bad Kissingen rund um wohlfühlt. „Unsere Stadt ist so schön überschaubar und gemütlich. Besonders schätze ich die Parks und Wälder um Kissingen, aber auch die Nähe zur Rhön zum Wandern und manchmal auch zum Skifahren oder Rodeln.“ Und was sollten Urlauber auf keinen Fall verpassen? „Mein Lieblingsplatz in Bad Kissingen ist der Luitpoldpark mit seinen schönen alten Bäumen und Wiesen und dem Wassertretbecken mit mediterranem Flair. Jeder Urlauber sollte den Rosengarten und den Kurgarten mit Wandelhalle und natürlich den Regentenbau besuchen“, empfiehlt Zintl. Auch empfiehlt sie für Wanderer eine Tour zu den geheimnisvollen Wichtelhöhlen. „Und natürlich die Kissinger Oblaten genießen. Vielleicht samstags frisch vom Waffeleisen“, fügt sie schmunzelnd hinzu.

Foto:
Oblaten-Zintl

 


Veröffentlicht am: 10.11.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.