Startseite  

05.10.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Le Serre Nuove dell'Ornellaia 2020

Der Bolgheri DOC Rosso besticht durch Eleganz, Finesse und Komplexität



Der Le Serre Nuove dell'Ornellaia Bolgheri DOC Rosso 2020 ist seit dem 1. September auf dem Markt. Der Zweitwein des Ornellaia wurde 1997 erstmals erzeugt und präsentiert sich seitdem mit dem unverkennbaren Stil des Weinguts. Er wird mit der gleichen Leidenschaft und Sorgfalt hergestellt wie der Ornellaia und rundet die Bolgheri-eigene Komplexität mit Eleganz und Feinheit ab, die Kenner schätzen und die sich noch jahrelang in der Flasche verfeinern werden.


Axel Heinz, Direktor von Ornellaia, beschreibt den 2020er als einen außergewöhnlichen Jahrgang: "Dieses Jahr wird aus vielen allseits bekannten Gründen in die Geschichte eingehen. Auch agronomisch wird 2020 erinnert werden wegen seiner Dynamik, die die Erzeugung opulenter und körperreicher Weine mit großem Potenzial möglich machte, die mit der Zeit zu den grossen Bolgheri-Jahrgängen zählen werden, vergleichbar mit 2006, 2010 oder 2016."

Nach einem milden und regenreichen Winter startete der Frühling behutsam und den Knospen blieben Frostschäden erspart. Auf einen regnerischen Juni folgte eine sehr lange Trockenperiode, die bis Ende August anhielt, und eine langsame, gleichmäßige Reifung der Trauben begünstigte. Nächtliche Temperaturschwankungen förderten zudem die Entwicklung des vollen Aromas und des richtigen Säuregehalts.

Wie immer auf Ornellaia wurde jede Sorte und jede Parzelle separat vinifiziert – dank dieses respektvollen und zurückhaltenden Procedere bleiben die vielfältigen Eigenschaften der Trauben bestmöglich erhalten. Erst ein Jahr später führt die Assemblage in Barriquefässern zu einem harmonischen Mosaik aus Geschmacksnuancen und Farben.

„Mit seiner intensiven rubinroten Farbe und den violetten Reflexen offenbart der Le Serre Nuove dell'Ornellaia 2020 offenherzig sein deutlich und großzügig von reifen roten Früchten geprägtes Aroma”, erklärt Olga Fusari, Önologin von Ornellaia, „im Glas wirkt er weich und rund, vollmundig und körperreich. Die Balance zwischen Struktur, Fülle und Eleganz ist sehr schön gelungen. Ein Wein, der von Liebe zum Detail, großem Ausdruck und Terroir zeugt“.

 


Veröffentlicht am: 23.09.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.