Startseite  
   

15.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

„Fein Zucker“ heißt jetzt „Feiner Rüben Zucker“

Neues Design, neuer Name – gleicher Inhalt, gleiche Qualität



Der „Fein Zucker“ von Südzucker hat einen neuen Namen und heißt jetzt „Feiner Rüben Zucker“. Die Verpackung kommt ebenfalls im neuen Design, das nun die Zuckerrübe, aus der der „Feine Rüben Zucker“ hergestellt wird, in den Mittelpunkt stellt. Trotz äußerlicher Veränderungen bleibt das Wichtigste aber gleich: der Inhalt in Form von regionalem, feinem Rübenzucker direkt aus der
Natur.


Immer mehr Verbraucher:innen achten beim Kauf von Lebensmitteln darauf, dass diese natürlichen und regionalen Ursprungs sind. Denn regionale Produkte fördern die heimische (Land-)Wirtschaft und sind durch ihre kurzen Transportwege gut für die Umwelt. Für Konsument:innen ist es allerdings nicht immer leicht, beim Einkauf regionale Produkte in den Regalen direkt zu erkennen. Nur wenige Verbraucher:innen kennen zudem den Rohstoff, aus dem Südzucker den „Fein Zucker“ herstellt.

Um diese Aspekte für die Konsument:innen auf den ersten Blick wahrnehmbar zu machen, hat Südzucker nun sowohl die Verpackung, als auch den Namen seines Produkts „Fein Zucker“ angepasst. Die neue Verpackung hebt die natürliche und regionale Herkunft des Zuckers hervor. Der neue Name „Feiner Rüben Zucker“ lässt direkt auf den Inhalt schließen. Durch diese zwei neuen Komponenten ist für Konsument:innen die Herstellung aus heimischen Zuckerrüben sofort ersichtlich.

Zucker, insbesondere Rübenzucker, verfeinert nahezu alle Lebensmittel und Getränke. „Feiner Rüben Zucker“ von Südzucker ist durch seine gleichmäßig feine Kristallgröße in der Küche vielfältig einsetzbar: im Hefeteig, in feinen Desserts, Aufläufen, Quark- und Joghurtspeisen oder anderen Gerichten, die Süße benötigen.

100 % REGIONAL aus Süddeutschland

Traditionell gewinnt Südzucker den Zucker aus heimischen Zuckerrüben. Nun erhält die zuckerreichste Pflanze Europas auch einen festen Platz auf der Verpackung des „Feinen Rüben Zuckers“. Im Hintergrund sind die Felder Süddeutschlands angedeutet, auf denen die Zuckerrüben von den Zuckerrübenbauern ausgesät werden, wachsen und schließlich geerntet werden.

Zudem werden die Verbraucher:innen über den Ursprung des regionalen Produkts informiert: „100% REGIONAL aus Süddeutschland“. Auf der Rückseite zu sehen: Landwirt:innen, die mit Leidenschaft dem Zuckerrübenanbau verbunden sind.

Das Allround-Talent Rübenzucker

Neben dem regionalen Anbau hat die Gewinnung von Zucker aus Zuckerrüben einen weiteren Vorteil: Die Rübe wird vollständig genutzt. So verbleibt das Blattwerk der Rüben als natürlicher Dünger bei der Ernte auf dem Acker. Nachdem der Zucker aus der Rübe gewonnen wurde, werden die Reste als Viehfutter oder auch in Biogasanlagen verwendet.

Weitere Informationen, leckere Rezepte und alles Wissenswerte rund um die Zuckerrübe finden Sie hier.

 


Veröffentlicht am: 17.01.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.