Startseite  
   

24.04.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Neue Bierkönigin Baden-Württembergs gekürt

Amy Seidt aus Boxberg höchste Repräsentantin des Baden-Württembergischen Brauerbund e.V.



England hat einen neuen König – und Baden-Württemberg eine neue Bierkönigin: Im bis auf den letzten Platz gefüllten Göckelesmaier Festzelt auf dem Cannstatter Wasen wurdeheute Abend die neue „Baden-Württembergische Bierkönigin“ und auch ihre Vertreterin, die „Baden-Württembergischer Bierprinzessin“, gekürt.


Neue Trägerin der 2019 erstmals vergebenen Bierkrone Baden-Württembergs ist die 25-jährige Amy Seidt aus Boxberg. Die Disponentin, die sich gegen ihre sechs Mitbewerberinnen im Finale durchsetzte, zeigt sich nach der Wahl voller Vorfreude auf ihr neues Amt: „Ich freue mich riesig auf das kommende Jahr und alle Events, die anstehen. Ich hoffe ich kann dem Amt alle Ehre machen und viele neue Menschen für die baden-württembergische Braukunst begeistern.“

Zu diesem Zeitpunkt hatten die sieben Finalistinnen bereits einen ebenso spannenden wie aufregenden Tag hinter sich. Schon am Nachmittag stellten sich die Teilnehmerinnen der Finalrunde der fachkundigen Jury im Hotel Hilton Garden Inn. Vor den Augen der Jury Mitglieder Irina Hansmann (zu diesem Zeitpunkt noch amtierende Bierkönigin Baden-Württemberg) und ihrer Stellvertreterin Nina Witzemann, Hans-Walter Janitz (Geschäftsführer des Baden-Württembergischen Brauerbunds), Matthias Schürer (Präsident des Baden-Württembergischen Brauerbunds) und Anna Kamnew (Konzeptfabrik Bietigheim), oblag es den Kandidatinnen, Fachfragen zu beantworten, ein zufällig ausgewähltes Bier zu präsentieren und sich weiteren Fragen der Jury zu stellen.

Im Festzelt Göckelesmaier erfolgte ab kurz vor 19h schließlich die feierliche Bekanntgabe der Jury-Entscheidung, bevor die neue Bierkönigin Amy Seidt und die neue Bierprinzessin Denise Braun vor zahlreichen geladenen Gästen und Repräsentanten und Repräsentantinnen der Mitgliedsbrauereien des Baden-Württembergischen Brauerbunds zeremoniell in ihr Amt erhoben wurden.

Geschäftsführer Hans-Walter Janitz:„Wir freuen uns, dass wir mit Amy und Denise wieder zwei Hoheiten gefunden haben,die aus beiden Landesteilen Baden-Württembergs sind. Sie haben in den Aktionstagen bewiesen, dass ihr Herz für Bier aus Baden-Württemberg schlägt und wir sind davon überzeugt, dass sie diese Marke mit viel Engagement und Begeisterung in ihrer Amtszeit repräsentieren werden“.

Auf die neuen Hoheiten wartet nun ein Jahr voll spannender, reizvoller und spaßiger Aufgaben im Namen des Baden-Württembergischen Bieres. Und das weit über die Landesgrenzen hinaus, haben sich die Brauprodukte aus Baden-Württemberg doch längst national und international einen exzellenten Ruf erarbeitet.

 


Veröffentlicht am: 08.05.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.